Hygienebehälter für Damen- & Herrentoiletten

Komfortable Lösungen durch formschöne Produkte

In Damentoiletten sind Hygienebehälter selbstverständlich. Doch vermutlich leiden mehr als fünf Millionen Männer an Harninkontinenz. Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat reagiert und die Arbeitsstättenverordnung entsprechend angepasst: „In von Männern genutzten Toilettenräumen ist mindestens ein Hygienebehälter mit Deckel in einer gekennzeichneten Toilettenzelle bereitzustellen.“
Unsere durchdachten und formschönen Produkte bieten komfortable Lösungen für Damen- und Herrentoiletten. Alle DHS-Behälter haben einen Sichtschutz ins Innere, keine scharfen Kanten und sind aus stabilem Kunststoff hergestellt.

Sie haben die Wahl – wir die passenden Lösungen! Egal ob im Full-Service oder zum Kauf.

Unser Raumwunder Sanipod passt mit seiner schlanken, zylindrischen Form auch in die engsten Räume – trotz großem Fassungsvermögen. Seine Wandmontage gewährleistet eine unkomplizierte Bodenreinigung.

Der DHS Basic Line ist variabel mit Fußpedal oder mit Sensor, Boden stehend oder Wand hängend erhältlich. Durch seine schmale, schlanke Form passt er neben jede Toilette. Sein drehendes Karussell, wie der Behälter selbst wurden mit einem desinfizierenden Stoff im Kunststoff hergestellt.

SanipodPetit sorgt auch bei niedriger Frequenz für eine optimale Entsorgung von Hygieneabfällen.

Bei allen Behältern setzen wir schützende Inliner ein. Silberionenbeschichtung oder der natürliche Wirkstoff Biosan sorgen für einen angenehmen Duft unter gleichzeitiger desinfizierender Wirkung.

NEU AB 01.01.2021: Biologisch abbaubare Müllbeutel für den DHS Basic Line
Mittels d2w®-Technologie ist eine restloser Abbau der Müllbeutel (Inliner) möglich. Das Produkt verhält sich wie ein konventioneller Kunststoff während der vorgesehenen Lebensdauer. Sollte es passieren, dass der Müll der Sammlung entgeht und als Abfall in der Umwelt landet, wird dieser restlos biologisch abgebaut. Es bleiben keinerlei giftige Rückstände und Mikrokunststoffe zurück. 

Wie funktioniert diese Technologie?
Die biologisch abbaubare d2w-Technologie beschleunigt den natürlichen Oxidationsprozess: Dies gelingt durch „einen Masterbatch“ (Additiv), der gewöhnlichen Kunststoff am Ende seiner Nutzungsdauer in ein Material mit einer anderen Molekülstruktur verwandelt. Durch Umweltfaktoren wie Wärme, UV-Strahlung, mechanische Beanspruchung wie Wind und Regen zersetzt sich das Material. Am Ende des Prozesses ist es kein Kunststoff mehr, sondern hat sich in ein Material verwandelt, das in der offenen Umwelt (durch Bakterien und Pilze) biologisch abgebaut wird - restlos! Dieser Abbauprozess dauert zwischen 3 und 6 Monate. 

Dieser Zersetzungsprozess wird in diesem Video dargestellt: d2w® Kunststoff Zusatz

Ein großer Mehrwert für die Umwelt und unsere Kunden.

Copyright 2021 Gesa Hygiene-Gruppe