Abdichtung von Luftleitsystemen

Abdichtung von Luftleitsystemen

Der Abdichtungsvorgang

WAS IST GESAAEROSEAL®?

gesaAEROSEAL® ist eine bahnbrechende Technologie zur nachträglichen Abdichtung bereits installierter Luftleitsysteme von innen heraus und kann daher bei Luftleitungen im Bestand sowie bei neu montierten Systemen angewendet werden.

Die patentierte AEROSEAL-Technologie wurde in den 1990er- Jahren in den USA entwickelt. In Wohngebäuden und gewerblich genutzten Immobilien wurden seitdem über 125.000 Luftleitungen abgedichtet. gesaAEROSEAL® setzt neue Standards für die Dichtheit von Luftleitungen in Europa.

WIE FUNKTIONIERT GESAAEROSEAL®?

Für den Abdichtungsvorgang mit gesaAEROSEAL® wird ein Dichtstoff mit Hilfe von Druckluft und Wärme zerstäubt und per Ventilator in die Luftleitung eingebracht. Die aerosolierten Partikel lagern sich anschließend an den Leckagen des Systems ab, nicht aber an dessen intakter Oberfläche. Sukzessive werden hierdurch undichte Stellen bis zu einem Durchmesser von 1,5 cm verschlossen. Diese halten dann einem Druck von bis zu 2.000 Pa stand.

Die aerosolierten Partikel lagern sich anschließend an den Leckagen des Systems ab, nicht aber an dessen intakter Oberfläche
Zur Vorbereitung des Luftleitsystems werden alle Ein- und Auslässe je nach Anforderung mit Blechtafeln, Schaumstoff, Abdichtballons oder MEZ-DUCT-WRAP verschlossen

WAS MUSS BEI DER ANWENDUNG VON GESAAEROSEAL® BEACHTET WERDEN?

Der Prozess selbst bedarf nur weniger Arbeitsschritte. Zur Vorbereitung des Luftleitsystems werden alle Ein- und Auslässe je nach Anforderung mit Blechtafeln, Schaumstoff, Abdichtballons oder MEZ-DUCT-WRAP verschlossen.

Verbindungen des Luftleitsystems zu Lüftungs- und Klimageräten, Ventilatoren oder Wärmetauschern müssen abgekoppelt und die installierte Sensorik abgeklebt oder entfernt werden, sodass keine Partikel des Dichtstoffs in diese Komponenten gelangen können.

Vorteil 1 - Dichte Luftleitsysteme

Eingeschränkter Zugang zum Luftleitsystem, Leckagen – bestehend aus vielen kleinen Undichtigkeiten - gestalten die Suche nach undichten Stellen im Luftleitsystem äußerst schwierig. Beim Abdichten mit gesaAEROSEAL® wird der vom Luftstrom beförderte Dichtstoff automatisch an den Leckagen des Systems abgesetzt. Entsprechende Ergebnisse sind sonst nur bei äußerst aufwendig abgedichteten Luftkanälen möglich. Durch diesen hohen Wirkungsgrad ist eine deutliche Unterschreitung der Anforderungen an die Luftdichtheitsklasse D, gemäß DIN EN 1507, DIN EN 12237, DIN EN 12599, Eurovent oder DW144 TM1 erreichbar. gesaAEROSEAL® senkt deshalb die Leckage von Luftleitsystemen in kürzester Zeit um durchschnittlich über 90 %.

Vorteil 2 - Schnelligkeit

Ein weiterer Vorteil von gesaAEROSEAL® ist die Schnelligkeit des Abdichtungsvorgangs, da für die Anwendung keine langfristigen Baustellen notwendig sind und das betreffende Gebäude bzw. die Gebäudeabschnitte (z.B. bei Hotels im Bestand) sofort wieder genutzt werden können. Für die Anwendung von gesaAEROSEAL® genügt ein Team von 2 bis 3 Servicetechnikern, was sich in einem geringen Zeit- und Personalaufwand niederschlägt. Diese Schnelligkeit ist mit herkömmlichen Verfahren zur Abdichtung von Luftleitungen nicht zu gewährleisten.

Vorteil 3 - Steigerung von Komfort und Hygiene

Neben dem Erreichen einer nie dagewesenen Dichtheit führt gesaAEROSEAL® auch zu einer wesentlichen Erhöhung des Komforts von Gebäuden, da der Wärme- oder Kälteverlust durch undichte Leitungen stark reduziert und somit eine gleichmäßige Verteilung von Wärme und Kälte im gesamten Gebäude gewährleistet wird. gesaAEROSEAL® erfüllt die Vorgaben der VDI 6022 bezüglich hygienischer Kriterien. Das gesundheitlich unbedenkliche Dichtmittel kann somit auch in Gebäuden wie beispielsweise Schulen, Krankenhäusern und sonstigen öffentlichen Einrichtungen eingesetzt werden.

Vorteil 4 - Dokumentation

Vor und nach der Abdichtung mit gesaAEROSEAL® wird die Gesamtleckage des betreffenden Systems ermittelt und in einem Zertifikat festgehalten, welches der Kunde nach der Abdichtung erhält. Zusätzlich wird in diesem Dokument die erreichte Reduzierung der Leckage ausgewiesen.

Vorteil 5 - Energieeinsparung

Die in der europäischen Richtlinie Energy Performance of Buildings Directive (EPBD) festgelegten Energieeinsparungsziele werden über die Energieeinsparverordnung (EnEV) und weiter über Normen und Richtlinien umgesetzt. Bei unbekannter Luftdichtheitsklasse des Luftleitsystems ist mit bis zu 15% Leckage zu rechnen, bei Luftdichtheitsklasse A sind es immerhin noch 6%.

Vorteil 6 - Ökologischer Fußabdruck

Unternehmen sind heute nicht mehr ausschließlich ihren Teilhabern verpflichtet, sondern müssen sich auch Ihrer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst sein. gesaAeroseal hilft Unternehmen mit den begrenzten Ressourcen unseres Planeten verantwortungsbewusst umzugehen und so die Umwelt für unsere Kinder und Enkelkinder zu bewahren. 

Zum Vergleich: Zur Kompensation des CO2 Ausstoßes durch Leckageverluste bei RLT-Anlagen gemäß der EnEV 2009, müssten bei unbekannter Luftdichtheitsklasse pro Jahr ca. 136 Fichten gepflanzt werden. Nach Erreichen der Luftdichtigkeitsklasse B lediglich 18!

Copyright 2019 Gesa Hygiene-Gruppe
Es werden notwendige Cookies geladen. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen bestätigen Sie dies bitte. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.