Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Have any Questions? +01 123 444 555

Familienunternehmen Gesa Hygiene-Gruppe

Hygienische Sauberkeit ist sein Metier, „sauberes Handeln“ seine Maxime: Jörg Schönfelder, der seit 2014 die Gesa Hygiene-Gruppe in zweiter Familiengeneration führt, steht ein für Qualität und Fairness.
Ein Gespräch über verborgene Hygiene-Risiken und die Kraft der Wertschätzung.

Familienunternehmen sind der Motor der Deutschen Wirtschaft. Was unterscheidet ein Familienunternehmen zu einem Konzern und wie können Kunden davon profitieren?

Betrachtet man sich den Bestand der Familienunternehmen in Deutschland, so können viele von Ihnen bereits auf eine jahrzehnte- bzw. jahrhundertelange Geschichte zurückblicken. Ganz zentral ist hierbei, dass von Generation zu Generation traditionelle Werte weitergegeben wurden. Ich will hier nicht in die Schiene einschwenken und sagen, dass früher im Wirtschaftsleben alles besser war, jedoch kann ich sagen, dass mir von meinem Vater Manfred Schönfelder drei wichtige Werte an die Hand gegeben wurden: Kontinuität nach Vorne, Wertschätzung für die Arbeit anderer und das Handeln als ehrbarer Kaufmann. Gerade diese Werte scheinen in unserem heutigen Geschäftsleben teilweise zu fehlen, was sich dann letztlich auch im Umgang mit Kunden und Mitarbeitern niederschlägt. Wie überall im Leben macht es die Balance. Im Falle des Familienunternehmens ist dies die gesunde Mischung aus Tradition und Innovation.

„Hygiene überzeugend anders" lautet der Slogan der Gesa Hygiene-Gruppe. Was macht die Gesa-Gruppe so anders?

Eine Besonderheit ist allein schon die Tatsache, dass hinter der Gesa Hygiene-Gruppe noch eine Unternehmerfamilie steht, deren Werte und Überzeugungen in den Geschäftsalltag einfließen. Unser tägliches Bestreben besteht darin, für den Kunden ein Partner zu sein, mit dem man gerne kooperiert und von dem man weiß, dass neben dem wirtschaftlichen Interesse immer auch soziale Verantwortung und Fairness zählen. Dies gilt nicht nur in der Kommunikation und im Handeln nach außen, sondern drückt sich selbstverständlich auch in einem sinnstiftenden und wertschätzenden Führungsstil innerhalb des Unternehmens aus.

Der hohe Anspruch an die Qualität unserer Dienstleistungen sowie die enge und wertschätzende Zusammenarbeit mit Mitarbeitern, Kunden und Partnern sind die wichtigsten Erfolgsfaktoren für gesundes Wachstum. Wir sehen das Unternehmen und die Menschen, die es gestalten, als lebendigen Organismus an. Darüber hinaus stehen Umwelt, Ressourcenschonung, Nachhaltigkeit und vorausschauendes Handeln im Zentrum des unternehmerischen Wirkens der Gesa Hygiene-Gruppe.

Sie werben mit dem Grundsatz: Alle Dienstleistungen des Hygiene-Clusters aus einer Hand …

… wir sind in Deutschland der einzige Hygiene-Spezialist, der die unterschiedlichsten Dienstleistungsbereiche unter dem Dach einer gemeinsamen Unternehmensgruppe vereint. Dies bedeutet: Die „Technische Tiefenhygiene“ für Großküchen, raumlufttechnische Anlagen, sanitäre Anlagen, „Vorbeugender Brandschutz“ für Großküchen, „Schädlingsfreihaltung und -bekämpfung“ z. B. für die Pharma- und Lebensmittelindustrie sowie Beratungsdienstleistungen und fachspezifische Schulungen für unsere Kunden. Unser Dienstleistungsstandard grenzt sich dadurch klar und deutlich vom Spektrum eines klassischen Gebäudereinigers oder „Kammerjägers“ ab.

Wie profitiert der Kunde von dieser Unternehmensstruktur?

Indem der Kunde sich nicht mit vielen einzelnen Zulieferern herumschlagen muss, sondern mit der Gesa Hygiene-Gruppe nur einen Ansprechpartner hat, dessen Qualität und Zuverlässigkeit er aus eigener Erfahrung kennt. Und von dem er weiß: Hier werde ich ehrlich und anständig beraten. Unser wichtigstes Plus sind kurze Wege, da wir alle relevanten Dienstleistungen unter einem Dach vereinen. Diesen Vorteil, schnell und unkompliziert agieren zu können, geben wir direkt an unsere Kunden weiter.

So stellen wir auf Wunsch Teams aus Mitarbeitern unterschiedlichster Disziplinen zusammen, die z. B. aus Dipl.-Biologen, Dipl.-Ingenieuren, Schädlingsbekämpfern, Elektrikern, Lüftungsbauern bestehen. Diese interdisziplinäre Zusammenarbeit sorgt für einen schnellen Informationsaustausch und unkomplizierte Lösungen für unsere Kunden.

Sie selbst thematisieren häufig die Tugenden des „Ehrbaren Kaufmanns“ …

… weil es sich meiner Ansicht nach um die Tugenden handelt, die für ein harmonisches und nachhaltiges Wirtschaftsleben unverzichtbar sind. Ehrlichkeit, Verlässlichkeit, Integrität, Weltoffenheit, Zukunftsorientierung. Wenn man so will: Compliance-Agreements, die in großen Konzernen heute bis in alle Details festgeschrieben werden, brauchen wir nicht, wir leben sie bereits seit langem.

Wie hilft die Gesa Hygiene-Gruppe ihren Kunden, Kosten zu sparen?

Durch übergreifendes Fachwissen, das effektiv gebündelt wird. Maßgeschneiderte und nachhaltige Lösungen werden für jeden Kunden bedarfsgerecht ausgearbeitet, wodurch der Kunde auch nur die Dienstleistungen angeboten bekommt, die er wirklich benötigt. Aber auch die Tatsache, dass Anlagen durch unsere Behandlungen in einen nahezu hygienischen Neuwertzustand versetzt werden, bietet enorme Einsparpotenziale bei der Instandhaltung. Dadurch ergeben sich teilweise auch erfreuliche Verlängerungen bei den Laufzeiten der Anlagen, was wiederum die Rendite der Investitionen unserer Kunden erhöht. Darüber hinaus helfen wir unseren Kunden auch dabei, ihre Energiekosten einzudämmen, bzw. in vielen Fällen sogar deutlich zu verringern. Im Bereich der raumlufttechnischen Anlagen ist beispielsweise durch Reduzierung der Leckageraten eine erhebliche Verbesserung der Dichtheitsklasse gegeben. Je höher die Dichtheitsklasse, desto größer die Energieeinsparung.

Mit dem Gesa-Aeroseal-Verfahren sind sehr hohe Dichtheitsklassen in luftführenden Systemen erreichbar, entsprechend positiv sind die Einsparungen beim Energieverbrauch. Als angenehmen Nebeneffekt verbessern Unternehmen dadurch auch ihren ökologischen Fußabdruck und optimieren damit ihre Umweltbilanz.

Durch Basishygiene in allen Bereichen entsteht den Kunden ein Mehrwert im Betrieb, der sich im Gesundheitsschutz, (z. B. Reduzierung der Krankheitstage), Sicherheit und Wertschätzung auszeichnet. Kurz: Sauberes Umfeld – gutes Gefühl – hohe Motivation – mehr Leistung. Kurzum: Durch die effektive Analyse der Kundenbedürfnisse, aber auch durch die Dienstleistungsdurchführung aus einer Hand profitieren unsere Kunden von den Synergieeffekten der Gesa Hygiene-Gruppe. Die menschlichen und monetären Ressourcen unserer Kunden werden so nachhaltig geschont und Mehrkosten, die durch die Beauftragung mehrerer Dienstleister entstehen können, entfallen ganz oder werden deutlich reduziert.

Stichwort: Zertifizierungen, Normen, Richtlinien und gesetzliche Bestimmungen. Wie helfen Sie Ihren Kunden, in diesem zunehmend undurchsichtigeren Paragraphendschungel den Überblick zu behalten?

Gerade in unserer schnelllebigen Zeit stöhnen viele Hygiene- und Qualitätsverantwortliche im Alltag zu Recht unter der Last permanent neuer Anforderungen oder Gesetzesvorgaben. Das wissen wir aus vielen Gesprächen und bieten unseren Kunden deshalb auch entsprechende Unterstützung durch ein fachspezifisches Angebot von relevanten Fachinformationen, Schulungen, Workshops etc. an.

Mit der Gesa Hygiene-Gruppe als Partner können unsere Kunden sicher sein, im Paragraphendschungel nicht den Überblick zu verlieren. Darüber hinaus hat der Kunde durch die Zusammenarbeit mit uns auch die Sicherheit, dass alle aktuellen Normen und Standards eingehalten werden. Die wirksame Auditunterstützung, aber auch die hervorragende Auditsicherheit durch revisionssichere Dokumentationen sind wesentliche Dienstleistungsversprechen der Gesa Hygiene-Gruppe. Beispielsweise die Gemex Hygiene + Vorratsschutz GmbH ist als Mitglied der Gesa Hygiene-Gruppe nach DIN EN 16636 durch die CEPA zertifiziert. Dies entspricht den aktuellsten Standards in der Schädlingsfreihaltung und erhöht die Rechtssicherheit.

Oft ist Hygiene gerade dort relevant, wo man sie als Thema eigentlich gar nicht vermutet …

Wenn die hygienischen Mängel und Gefahren immer einfach ersichtlich wären, wären wir mitsamt unseren Dienstleistungen in vielen Fällen überflüssig. Doch ganz so einfach ist es nicht. Denn gerade im Verborgenen lauern viele Gefahren, die sich schlimmstenfalls auch als hygienische Zeitbomben entpuppen können. Unsere erfahrenen Hygiene-Experten sind bestens dafür ausgebildet, gerade verborgene Problemstellen zu entdecken und dort effektiv für Abhilfe zu sorgen. Das nennen wir: „In die Tiefe gehen“.

Dazu zwei Beispiele aus der Praxis: Unentdeckte oder undichte Gebäudeöffnungen stellen beispielsweise für Schadnager wie Mäuse und Ratten willkommene Zugangsmöglichkeiten dar und können zu unliebsamen Überraschungen durch plötzlich auftretenden Schädlingsbefall führen. Gerade das Erkennen dieser Schwachstellen ist insbesondere für Lebensmittel herstellende oder verarbeitende Betriebe, die bei der Schädlingsfreihaltung und beim Schädlingsmonitoring in Audits sehr hohen Standards unterliegen, von allergrößter Bedeutung. Deshalb ist es unerlässlich, die Schwachstellen in einer Gebäudestruktur durch entsprechende Risikoanalysen frühzeitig zu erkennen und die Zutrittsmöglichkeiten für Schädlinge dauerhaft zu beseitigen.

Ähnliches gilt auch für raumlufttechnische Anlagen. Denn der Grund für Erkrankungen ist oftmals nicht der offensichtliche „Dreck“ in der Anlage, sondern die mikrobiologische Kontamination der Raumluft. Auch bei diesen Problemstellungen bedarf es einerseits Experten, die die kritischen Zustände analysieren und feststellen und andererseits Experten, die dann auch die richtigen Lösungen zur Hand haben. Die Experten der Gesa Hygiene-Gruppe bieten beides aus einer Hand.

Tradition

Traditionelle Werte wie Verlässlichkeit, Ehrlichkeit und faires Handeln haben sich in der Vergangenheit hervorragend bewährt und werden auch in der Zukunft wichtige Erfolgsfaktoren sein.

Innovation

Innovation an sich ist noch lange kein Fortschritt. Innovation ist dann ein Fortschritt, wenn sie organisatorisch und/oder technologisch das Leben für unsere Kunden und Mitarbeiter künftig leichter macht.

Bei aufgedeckten Hygienemängeln droht ja heute auch sehr schnell der mediale „Shitstorm“ …

Richtig, und dann ist der Imageschaden für den oder die Betroffenen meistens sehr groß und das Vertrauen der Verbraucher nachhaltig beschädigt. Unlängst sorgten wieder einige Großbäckereien in Bayern für bundesweite Schlagzeilen, denen von einer Verbraucherorganisation schwere Hygienemängel bei der Produktion ihrer Backwaren vorgeworfen wurden. Daran kann man sehen, dass die Einhaltung hoher Hygienestandards, wie sie durch eine Zusammenarbeit mit der Gesa Hygiene-Gruppe gewährleistet sind, kein Selbstzweck, sondern auch ein wirksamer Schutz vor Imageverlust ist, der im Falle des Falles wesentlich teurer zu stehen kommt als beispielsweise ein vorbeugendes Hygiene-Managementsystem der Gecos Hygiene + Consulting.

Sie sprechen oft von der Gesa-typischen Vorgehensweise im Umgang mit den Kunden …

Wir verkaufen keine One-size-fits-all Lösungen. Denn nicht die Größenverhältnisse in einer Großküche oder Raumluftanlage sind für uns entscheidend, sondern dass klar analysiert wird, welcher Reinigungsbedarf tatsächlich besteht. So kann es sein, dass unser erster Einsatz die Budgetvorgaben deutlich überschreitet; in der Folge aber wird der Kunde von der Zusammenarbeit mit Gesa im Preis-Leistungs-Verhältnis immer profitieren. Darum streben wir stets eine langfristige Zusammenarbeit an. Und eines ist ganz wesentlich: Wir lassen uns immer von der Frage leiten: „Was würde ich als Kunde benötigen?“ Wir setzen uns also immer die Brille des Kunden auf und handeln auch entsprechend.

Welche Herausforderungen sehen Sie in den nächsten Jahren auf sich und Ihre Kunden zukommen?

Das ist eine spannende Frage und darüber stehen wir mit unseren Kunden in einem intensiven Dialog. Denn gerade die Beantwortung dieser Frage ist sowohl für unsere Kunden, aber auch für uns in Zukunft von entscheidender Bedeutung. Zunehmende Dokumentationspflichten, die Weiterentwicklung bzw. Neuentwicklung noch effektiverer Dienstleistungskonzepte, aber auch die noch in vielen Bereichen unklaren Folgen der Digitalisierung, die sogenannte „Arbeitswelt 4.0“, stellen uns alle gemeinsam vor große Herausforderungen. Um diese Herausforderungen bestmöglich meistern zu können, werden wir als Gesa Hygiene-Gruppe künftig regelmäßig gemeinsame Foren mit unseren Kunden durchführen. Nach einer erfolgreichen Auftaktveranstaltung ist ein weiteres Zukunftsforum bereits geplant.Und weil genau diese Frage uns alle gerade sehr umtreibt, stoßen wir mit diesem Vorhaben auch bei unseren Kunden auf großes Interesse.

Lassen Sie uns zum Schluss noch über den Generationenwechsel bei der Gesa sprechen. Die Gesa Hygiene-Gruppe wird durch Sie in zweiter Generation weitergeführt ...

Viele Familienunternehmen haben heutzutage leider große Probleme, die Nachfolge zu regeln. Dies ist bei uns nicht der Fall. Mein Vater hat mir vor zwei Jahren den Stab übergeben und bestärkt mich nach wie vor darin, meine eigene Vision für die Zukunft des von ihm aufgebauten Familienunternehmens zu finden. Dafür bin ich ihm sehr dankbar.

Dennoch – mein Vater hat mir einen, meiner Meinung nach, sehr wichtigen Wertekompass mitgegeben, an dem ich mich auch in Zukunft orientieren werde, denn er hat sich in der Vergangenheit bewährt. Also das Bewusstsein, dass nicht allein der persönliche Gewinn im Vordergrund steht. Sondern der Mehrwert, den wir gemeinsam mit unseren Kunden und unseren Mitarbeitern für die Gesellschaft und die Welt, in der wir künftig leben wollen, schaffen sollten. Genau das treibt mich an.

Copyright 2018 Gesa Hygiene-Gruppe
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weiterlesen
Alles klar