Gesa Hygiene-Gruppe  
   
Startseite  |  Gesa Hygiene-Gruppe  |  Referenzen  |  Karriere  |  Links  |  Kontakt  |  Kundenlogin  |  Newsletter  
Gesec Logo  
Gemex Logo
Gecos Logo
   
  Newsletter
>   Anmeldung
>   Aktuell & Archiv
 
 
Kugeln
   
  Gesa Hygiene-Gruppe
Gubener Straße 32
86156 Augsburg
Telefon 0821 79015-0
Fax 0821 79015-399
E-Mail: info@gesa.de
 
 

Newsletter aktuell

   


 
 

Allergenkennzeichnung & Co.: Nationale Verordnung in Kraft getreten

 
Ausgabe 65/7. September 2017
ISSN 1613 - 9240
 
  Heute im Newsletter
   
  „Schwach wie eine Flasche leer“ – Hygienemängel in Fußballstadien
  Allergenkennzeichnung & Co.: Nationale Verordnung in Kraft getreten
  Neuer Allergie-Informationsdienst
  Schädlingsprävention in Groß-Bäckereien… Es geht auch anders!
  Gute Gespräche und spannende Themen beim 1. Gesa Kundenforum
  Gemex erfolgreich re-zertiziert
  Gute Frage!
  Gesandra …
   
   
Wie bereits in unserem letzten Newsletter berichtet, wurde im Frühjahr eine neue nationale Verordnung mit ergänzenden Durchführungsbestimmungen zur EU-Lebensmittel-Informationsverordnung (LMIV) verabschiedet. Diese ist im Juli in Kraft getreten und löst die bisherige vorläufige Durchführungsverordnung (VorlLMIEV) ab.

Mit der neuen Verordnung zur Anpassung nationaler Vorschriften an die LMIV (LMIVAV) werden diverse nationale Rechtsverordnungen an die Vorgaben der LMIV angepasst oder aufgehoben. Zugleich werden in Form der Lebensmittelinformations-Durchführungsverordnung (LMIDV) Bestimmungen erlassen, die besonders die Kennzeichnung loser Ware betreffen.

Besonderheiten bei loser Ware

Die bislang schon in der vorläufigen Durchführungsverordnung enthaltenen Vorschriften zur Kennzeichnung loser Ware wurden weitestgehend übernommen und sind in Artikel 1 § 4 Abs. 2 bis 5 der neuen Verordnung eingeflossen. Neu und bemerkenswert sind dagegen die Vorgaben zur Kennzeichnung von Lebensmitteln, die im Hinblick auf ihren unmittelbaren Verkauf vorverpackt und den Endverbrauchern zur Selbstbedienung angeboten werden. Diese müssen nun mit sämtlichen Pflichtinformationen gemäß Art. 9 und 10 LMIV gekennzeichnet werden, mit Ausnahme der Nährwertdeklaration. Bei Lebensmitteln, die über Automaten abgegeben werden, können die erforderlichen umfangreichen Pflichtangaben auf einem Schild am oder beim Automaten gekennzeichnet werden.

Weitere Informationen:
Verordnung zur Anpassung nationaler Rechtsvorschriften an die Verordnung (EU) Nr. 1169/2011 betreffend die Information der Verbraucher über Lebensmittel [PDF]
Newsletter gesaaktuell Nr. 64

(js)

Bildnachweis: Fotolia.com
 
 
 
Impressum | Datenschutz